Informationen zur Lernzeit

Lernmaterialien auf Tisch

Die Lernzeit, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben machen, findet täglich nach dem Mittagessen und einer Bewegungspause zwischen 13.15 und 15.00 Uhr statt. Das 1. und 2. Schuljahr um 13.15 – 13.45 Uhr, das 3. und 4. Schuljahr um 14.00 – 14.45 Uhr. Für eine ruhige und qualifizierte Betreuung bei der Bearbeitung der Hausaufgaben stehen den Klassen eine Lehrerin oder eine OGS-Betreuerin zur Verfügung. Es sind Absprachen zwischen Lehrerinnen und OGS-Betreuerinnen unmittelbar möglich.

Bei den Hausaufgaben werden Hilfestellungen falls nötig gegeben. Erkennt das Lernzeitteam, dass ein Kind den Unterrichtsstoff nicht verstanden hat und die Hausaufgabenbearbeitung nicht möglich ist, wird die entsprechende Fachlehrerin / Klassenlehrerin durch das Lernzeit-Team informiert.

Wenn die Situation und die Zeit es ermöglicht, wird auf Fehler hingewiesen und zur Verbesserung angeregt. Grundsätzlich erfolgt aber keine Kontrolle auf Richtigkeit. Die Besprechung und Würdigung der Hausaufgaben geschieht durch die Lehrerin im folgenden Unterricht.

Die Hausaufgaben werden vom Lernzeitteam grundsätzlich auf Vollständigkeit überprüft.

Komplett fertig gestellte Hausaufgaben werden im Hausaufgabenheft mit einem grünen Stift abgezeichnet und mit dem jeweiligen Kürzel der Lehrerin oder Betreuerin versehen. Wenn Kinder ihre Hausaufgaben wegen Unkonzentriertheit oder Ablenkung nicht vollständig schaffen, markiert ein grüner Lernzeit-Stempel im Heft oder Buch wie viel ihr Kind in der Lernzeit geschafft hat.

Die noch zu erledigende Hausaufgabe wird im Hausaufgabenheft mit einem grünen Textmarker gekennzeichnet, so dass sie als Eltern einen schnellen und guten Überblick über die Hausaufgabensituation haben.

Wenn Ihnen bezüglich der Lernzeit etwas auf dem Herzen liegt, können Sie uns gerne eine Nachricht im Hausaufgabenheft geben oder uns persönlich ansprechen.

Auf eine gute Lernzeit und vor allem gute Zusammenarbeit mit Ihnen freut sich das  Lernzeit – Team